#4 | Nachhaltig Bauen und Wohnen

Nachhaltig Bauen und Wohnen: ökologisch und bezahlbar?
Kein Widerspruch!

Die urbane Wohnungsnot wird größer, die Klimaprobleme aber auch. Um diesen vermeintlichen Zielkonflikt zu lösen, brauchen wir einen Paradigmenwechsel – auch beim Bauen und Wohnen. Denn das Bauen ist, so wie es in den letzten Jahrzehnten praktiziert wurde, umwelt-, klima-, gesundheits- und „gesellschaftsschädlich“. Welche Zielkonflikte zwischen sozialen und ökologischen Belangen gibt es beim Bauen und Umbauen wirklich? Sind notwendige Investitionen und wirtschaftlicher Nutzen beim nachhaltigen Bauen tatsächlich ein Gegenpaar? Nicht, wenn die Aufwände ökologischen Verhaltens statt deren Auswirkungen vergesellschaftet werden und dazu entsprechende Regularien durch die Gesetzgebung geschaffen werden.

Welche Alternativen gibt es zu Versiegelungen, Neubau, Ressourcenverbrauch sowie zu konventionellen Baustoffen und Energieträgern? Was verhindert ihre Umsetzung? Bau- und Umwelt-Expert*innen stellen Hintergründe dar, zeigen Probleme in der Praxis und setzen Impulse zur Lösung der Zielkonflikte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.