Programm

Ursprüngliches Programm für die Veranstaltung am 13.11.2020:

ab 9.00 | Ankommen und Registrierung


9.30 – 9.45 | Begrüßung
Constance Cremer (wohnbund e.V.)
Jörn Luft (Netzwerk Immovielien e.V.)
N.N. (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat)


9.45 – 11.00 | Gemein-Gut-Stadt
demokratisch und nachhaltig gestalten

Prof. Dr. Ing. E. h. Christiane Thalgott, München

Netzwerk Immovielien und wohnbund im Gespräch
GemeinGut Stadt – Boden ist Gemeingut, Nachhaltig bauen und wohnen, Stadt . demokratisch . machen, Neue (Wohn)Gemeinnützigkeit.
Einführung in die Themen und Foren der Konferenz
mit Ulrich Kriese, Salomé Klinger, Heike Skok, Tobias Bernet
Moderation: Constance Cremer und Jörn Luft


11.00 – 11.15 | Umzug in die Themenforen


11.15 – 13.00 | Themenforum I
Boden ist Gemeingut – Mehr Boden fürs Gemeinwohl in kommunaler und zivilgesellschaftlicher Hand


Parallel | Themenforum II
Stadt . demokratisch . machen


13.00 – 14.00 | Mittagsimbiss


14.00 – 15.45 | Themenforum III
Welche Wohnungswirtschaft wollen wir? Ansätze einer Neuen (Wohn) Gemeinnützigkeit

Parallel | Themenforum IV
Nachhaltig bauen und wohnen: Ökologisch und bezahlbar? Kein Widerspruch!


15.45 – 16.15 | Umzug ins Plenum


16.15 – 17.45 | Position & Kreuzverhör
Bundespolitiker beziehen Stellung zu Thesen und Forderungen der Themenforen
Chris Kühn (BÜNDNIS90 / DIE GRÜNEN)
Pascal Meiser (DIE LINKE)
Klaus Mindrup (SPD)
N.N. (CDU)


Impulse aus den Themenforen: Katrin Brandt, Renate Berg, Klaus Habermann-Nieße, Tobias Bernet

Moderation: Frauke Burgdorff, Beigeordnete für Planung, Bauen und Mobilität, Stadt Aachen

Diskussion mit dem Publikum
Digitale Gäste und Teilnehmer*innen vor Ort


17.45– 18.00 | Verabschiedung und Ausblick
Constance Cremer (wohnbund e.V.)
Jörn Luft (Netzwerk Immovielien e.V.)


ab 18.00 | Ausklang mit Getränken