Themenforen

Forum 1: Boden ist Gemeingut! – Mehr Boden fürs Gemeinwohl in kommunaler und zivilgesellschaftlicher Hand – Bodenwerte und Bodenvergabe

Begrüßung und Einführung in das Thema
Sascha Gajewski und Jörn Luft
(AG Boden Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)

Kommunale Bodenvorratspolitik: Ergebnisse einer bundesweiten Befragung
Ricarda Pätzold (Deutsches Institut für Urbanistik – Difu)

Was ist der richtige Preis? Ertragswertorientierte Bodenwerte
Colin Beyer (Quaestio – Forschung & Beratung GmbH)

Erfahrungen und Forderungen aus der Praxis  einer konzeptgebundenen Bodenvergabe
Julia Hartmann (Stadt Tübingen, Amt für Bauen und Wohnen)

Diskussion und Zusammenfassung
Sascha Gajewski und Jörn Luft
(AG Boden Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)

Forum 2: Boden ist Gemeingut! – Mehr Boden fürs Gemeinwohl in kommunaler und zivilgesellschaftlicher Hand – Bodenfonds und Erbbaurechte

Begrüßung und Einführung in das Thema
Katrin Brandt und Ulrich Kriese
(AG Boden Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)

Möglichkeiten und Handlungsbedarfe zur Entwicklung gemeinwohlorientierter Bodenfonds
Dirk Löhr (Hochschule Trier)

Landeseigener Bodenfonds, Bodensicherungsgesetz und eine Bodenstiftung? Diskussionsstand in Berlin
Daniela Brahm (ExRotaprint gGmbH, Initiative StadtNeuDenken, Berlin)

Neue Erbbaurechte in der Praxis am Beispiel der Stadt Hamburg: Konzepte, Chancen und Kontroversen
Tobias Behrens (stattbau hamburg)

Diskussion und Zusammenfassung
Katrin Brandt und Ulrich Kriese
(AG Boden Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)

Forum 3: Stadt . demokratisch . machen

Begrüßung und Einführung in das Thema
Klaus Habermann-Nieße und Heike Skok
(AG Lokale Demokratie wohnbund e.V. und Netzwerk Immovielien e. V.)

Beteiligungsprozesse: Möglichkeitsräume und Formate
Renée Trible (Gastprofessur Stadtentwicklungsplanung und Stadtmanagement Universität Kassel)

Machen: Motive und Potenziale: Zivilgesellschaft, Intermediäre und Partner
Tobias Stroppel (Hansa Forum, Münster)

Stadt demokratisch machen: Ein paar Fragezeichen für die Diskussion
Stephan Willinger
(Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung – BBSR)

Diskussion und Zusammenfassung
Klaus Habermann-Nieße und Heike Skok
(AG Lokale Demokratie wohnbund e.V. und Netzwerk Immovielien e.V.)

Forum 4: Welche Wohnungswirtschaft wollen wir? Ansätze einer „Neuen (Wohn)Gemeinnützigkeit“

Begrüßung und Einführung in das Thema
Tobias Bernet (AG Gemeinnützigkeit wohnbund e.V. und Netzwerk Immovielien e. V.)

Gemeinwohl vs. Profit – ein Vergleich der Geschäftsmodelle unterschiedlicher Eigentümer(gruppen) auf dem Berliner Wohnungsmarkt
Christoph Trautvetter (Rosa-Luxemburg-Stiftung / Netzwerk Steuergerechtigkeit)

Zum Entwurf eines „Neuen Wohngemeinnützigkeitsgesetzes“
N.N. (Bündnis 90 / Die Grünen)

Wohnungsgemeinnützigkeit und Genossenschaften – Synergie oder Gegensatz?
Barbara König (Berliner Genossenschaftsforum e.V.)

Diskussion und Zusammenfassung
Tobias Bernet (AG Gemeinnützigkeit wohnbund e.V. und Netzwerk Immovielien e. V.)

Forum 5: Nachhaltig bauen und wohnen: ökologisch und bezahlbar?
Kein Widerspruch!

Begrüßung und Einführung in das Thema
Renate Berg und Christian Darr
(AG Nachhaltigkeit Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)

Bauen nach dem Wachstum – Welche Bauwende brauchen wir?
Olaf Bahner (BDA – Bund Deutscher Architekten)

Energetische Sanierung im Bestand – Praxisbeispiele
Irene Mohr (Winterer+Mohr Architektinnen, Stiftung trias)

Ist ökologischer Wohnungsbau wirtschaftlich darstellbar? Anforderungen an nachwachsende Baustoffe und Bauphysik
Dirk Niehaus (bauraum MV e.V.)

Sozialer Klimaschutz in Mietwohnungen – Kostenverteilung der energetischen Modernisierung
Caroline Gebauer (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. – BUND)

Diskussion und Zusammenfassung
Renate Berg und Christian Darr
(AG Nachhaltigkeit Netzwerk Immovielien e.V. und wohnbund e.V.)